Fakten und Daten

Fernsehen ist nach wie vor das beliebteste Medium vor Radio und Zeitungen bzw. Zeitschriften. Die Idealkombination von bewegtem Bild, Musik und Sprache bilden die wirksamste und nachhaltigste Information. Und anhand einer Untersuchung der WKO erfreuen sich Informationen über „Ereignisse vor der Haustür“ zuneh- mender Beliebtheit. Durch die dichte Flut an Informatio- nen aus der ganzen Welt steigt das Bedürfnis der Men- schen nach Berichten aus ihrer unmittelbaren Nähe, aus der ihnen vertrauten Umgebung mit den ihnen großteils sogar persönlich bekannten Gesichtern. Dieses Bedürfnis deckt SW 1 in hervorragender Weise ab.

Stadtfernsehen lebt aber auch von der programmbedingten Wiederholung der Beiträge. Kein anderes Medium erreicht so hohe Impact-Werte zu solch günstigen Preisen. Durch die stündliche Programm-Repetition ergeben sich unvergleichlich hohe Kontaktwerte.

Die Beliebtheit des Mediums überträgt sich auch auf die Werbung und die PR-Berichte: da sie nicht in den typischen Werbeblöcken gesehen werden, werden sie vom Seherpublikum nichts als störend und Unterbrechung empfunden, sondern als Information und Programmbereicherung.

Die großen Vorteile von SW 1 für die werbetreibende Wirtschaft, hier kurz gefaßt:

  • überdurchschnittliche Sympathie- und Nutzungswerte
  • große Stammseherquote und lange Seherverweildauer
  • hohe Kontaktzahl durch garantierte Ausstrahlungsanzahl der Spots bzw. Werbebeiträge
  • äu&szig;erst günstige Produktions- und Sendekosten